Term Category: Ärzte und Therapeuten (Page 1 of 2)

Ben Rodriquez D.O. ® M.R.O. ®

Meine Erfahrungen mit Ben Rodriquez D.O. ® M.R.O. ® aus der Osteopathiepraxis Lisa & Ben Rodriquez in Bottrop Kirchhellen:

Uneingeschränkte Empfehlung! Ich weiß nicht, wo ich heute wäre, ohne die fachliche und menschliche Kompetenz von Herrn Rodriquez.

Egal, was man von der Osteopathie als solche halten mag: Herr Rodriquez hat umfassendes anatomisches, medizinisches und psychologisches Fachwissen zu bieten. Die Zusammenhänge, die er erkennt und bearbeitet sind nicht nur anatomisch/ mechanisch logisch nachvollziehbar, sondern auch effektiv.

Wunder kann er nicht vollbringen, aber das Wohlbefinden und das Verständnis für den eigenen Körper und dessen Bedürfnisse und Funktionsweisen stärken – das hilft in vielen Fällen schon ein ganzes Stück weiter. Vorausgesetzt, man ist offen für diese Sicht auf sich selbst und akzeptiert, dass

man selbst auch Verantwortung übernehmen kann und muss, wenn man dauerhaft etwas verändern und die Ursachen für seine Erkrankungen bekämpfen möchte.

Herr Rodriquez schaut immer über den Tellerrand hinaus und verschafft sich durch gründliche Anamnese und Diagnostik einen guten Überblick über den Patienten und dessen Problem.

Er hat eine sehr ruhige souveräne Art und wirkt immer sehr auf den Patienten konzentriert. Er erklärt alle Behandlungsschritte ausführlich und gut verständlich.

Behandlung von Kindern

Auch mein Sohn (im Grundschulalter) geht gerne zu Herrn Rodriquez. „Der kennt sich nämlich aus!“, sagt er 😉

Bei einem sehr schmerzhaften, akuten Schiefhals, bei dem der Kinderarzt nur Tabletten und Abwarten als Therapie für das vor schmerzen weinende Kind auf Lager hatte, half Herr Rodriquez dem Kleinen innerhalb von 30 Minuten so weit, dass er auf der Rückfahrt nach Hause schon wieder frech werden konnte. 😉

Mit meinem Sohn ging Herr Rodriquez ebenfalls sehr einfühlsam um und machte sich bei ihm durch seine phantasievolle, kindgerechte Beschreibung der Behandlungsschritte besonders beliebt.

Räumlichkeiten

Die Praxisräume liegen im Wohnhaus des Therapeuten-Ehepaars und sind geschmackvoll, modern und stilsicher eingerichtet.

Die „Klarheit“ in den Räumen, in denen mit leiser Entspannungsmusik und angenehmer Beleuchtung zusätzlich für eine ruhige, entspannte Atmosphäre gesorgt wird, hilft dort „anzukommen“ und sich auf die Behandlung einzulassen.

Ebenfalls gut: Es gibt kostenlose Parkplätze fast direkt vor der Praxis.

Fazit

like

Praxishomepage: https://www.rodriquez.de

Dirk Eisbrenner

Meine Erfahrung mit Herrn Eisbrenner (Heilpraktiker psych. in Gelsenkirchen)

Mein Psychotherapeut, Dirk Eisbrenner (Heilpraktiker psych. in Gelsenkirchen), hat mir in den letzten Jahren nicht nur ein Mal buchstäblich den Arsch gerettet.

Methodenkompetenz und menschliches Geschick zeichnen diesen Therapeuten aus. Um es plakativ zu sagen: Hier gibt es wenig Gelaber und viel Hilfe für’s Geld.

Für mich als Angst- und Panikpatient ist seine jahrelange Berufspraxis im Rettungsdienst mehr als Gold wert. In meinem Blog taucht er natürlich auch häufiger mal auf – z.B. hier: „Der Monty Roberts der Angstgestörten“.

Dass ich mit meinen positiven Erfahrungen nicht alleine bin, zeigen auch die Einträge auf den Bewertungsportalen jameda und bei KennstDuEinen

Praxis

Die Praxisräume sind modern und freundlich eingerichtet und im Winter immer schön warm 🙂

Es gibt einen Gruppenraum, in dem z.B. Gruppenseminare zur Stressbewältigung stattfinden, einen Gesprächsraum für Einzelgespräche und einen Raum für Beratungen, bei denen man sich zusammen an einen Tisch setzen kann, um weiter zu kommen.

Praxishomepage: www.ihr-weg.de

Dr. Elisabeth Exner-Grave

Meine Erfahrungen mit Frau Dr. Exner-Grave (Oberärztin Orthopädie medicos AufSchalke)

Meine Erfahrungen mit Frau Dr. Exner-Grave in meiner ganztägig ambulanten Reha  (2016) waren an den 2-3 Oberarzt-Terminen, die ich mit ihr hatte, absolut positiv. Obwohl sie mit mir in ihrem fachlichen Schwerpunkt (Orthopädie und Tanzmedizin) wenig „anfangen“ konnte, hat sie sich sehr professionell und menschlich korrekt verhalten.
Ein paar Bandscheibenschäden sind für jemanden, der in solch einer Einrichtung tätig ist, eine Kleinigkeit, das ist klar. Dennoch hat sie das psychisch schwer angeschlagene Häufchen, das da seiner Zeit vor ihr saß (mich), respektvoll und professionell behandelt.

Mehr kann man nicht erwarten. Schön, dass es offenbar möglich ist, auch unter sehr stressigen Bedingungen in einem Massenbetrieb, so zu agieren.

Dr. Eva Barteck

Meine Erfahrungen mit Dr. Barteck (Internistin in Bochum)

Frau Dr. Barteck war von 2011 bis 2013 meine Hausärztin in Bochum-Linden.
Ich habe sie als kompetent, lösungsorientiert und menschlich stets korrekt erlebt. Dank ihrer schnellen, korrekten Diagnose und Einweisung in die Klinik direkt aus der Praxis heraus, konnte meine Galle rechtzeitig entfernt werden, bevor sich der Gallengang wegen einiger Gallensteine und Gries gefährlich weiter entzündete.

Praxis
Die Praxis ist relativ groß und sehr gut mit dem ÖPNV erreichbar. Leider waren die Wartezeiten immer sehr lang.

Team
Das Praxisteam war immer hilfsbereit und freundlich.

Dr. Evgeniy Trebukov

Meine Erfahrungen mit Dr. Evgeniy Trebukov als zuständigem Arzt in meiner ganztägig ambulanten Reha  (2016) im medicos AufSchalke, Gelsenkirchen, waren positiv, obwohl die Reha bezogen auf meine Beschwerden wenig positive bis negative Effekte für mich gebracht hat.

Mit seinem fachlichen Schwerpunkt, der Orthopädie, konnte Dr. Trebukov mir nur bedingt bei den chronischen Schmerzen helfen, begegnete mir aber menschlich korrekt und durchaus engagiert in Bezug auf die Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule.

Er war immer freundlich und wirkte konzentriert und patientenorientiert, obwohl in diesem Massenbetrieb wenig Zeit und Raum für die einzelnen Patienten zur Verfügung stehen.

Mit Dr. Trebukov konnte ich immer „vernünftig“ reden. Auch nach der Reha stand er noch für Rückfragen zur Verfügung.

Im neurologischen Bereich konnte er mir in Bezug auf die Migräne natürlich nicht helfen – das habe ich auch nicht erwartet.

Fazit: Für den orthopädischen Bereich TOP!

like

Dr. Katharina Kahrau

Meine Erfahrung mit Dr. Katharina Kahrau (Gefäßchirurgin in Gelsenkirchen)

Seit Dr. Kahrau mit in die Räumlichkeiten der Gefäßpraxis Buß gezogen ist, bin ich mit dem Lipödem und meinen Venen Patientin bei ihr.
Dr. Kahrau hat eine unkomplizierte, patientenorientierte Art. Sie erklärt ausführlich Befunde, nimmt ihre Patienten an so wie sie sind und hilft schnell, lösungsorientiert und ohne großes Blabla.

Praxis
Die Praxis liegt im MVZ auf dem Gelände des St. Marienhospitals Buer in der Mühlenstraße und ist mit Auto und Öffis gut erreichbar. Die Räumlichkeiten sind groß und technisch gut ausgestattet.

Team
Das Praxisteam, das sich um die Patienten beider Ärzte kümmert, ist fachlich fit und ist mir gegenüber immer freundlich und hilfsbereit.

Fazit

Praxishomepage: http://www.gefaessmedizin-buer.de/

Dr. med. Jan-G. Wenderhold

Dr. Wenderhold praktiziert mit zwei Kollegen in einem HNO-Zentrum, das direkt dem Ubbo-Emmius-Krankenhaus in Aurich angeschlossen ist. Mir wurden von Dr. Wenderhold im Jahr 2013 dort die Mandeln entfernt.

Dr. Wenderhold bestätigte bei der Voruntersuchung die Diagnose meiner HNO-Ärztin mit den Worten: “Na, da is’ ja schon ordentlich was drüber gegangen!” – Er meinte die vielen Entzündungen, die in Form von Narben und Kratern ihre Spuren in meinem Hals hinterlassen hatten. Das hört sich auf Ostfriesisch natürlich weit weniger dramatisch an. 😉

Meine extremen Ängste und Sorgen bzgl. der Narkose und der OP (ich hab’ den armen Mann komplett vollgeheult) nahm er sehr ernst und erleichterte mir (zusammen mit der Narkose-Ärztin) durch seine lockere, humorvolle, aber jederzeit empathische Art die Prozedur enorm.

Auch auf bestehende Kiefergelenk- und Wirbelsäulenprobleme wurde bei der Lagerung und Operationsvorbereitung Rücksicht genommen.

Auf Komplikationen (kleinere Nachblutung und Entzündungsreaktion) wurde prompt und kompetent reagiert.

Besser kann man es nicht machen.

Organisation und Team

Von der Voruntersuchung, über die Organisation der Unterbringung auf der angeschlossenen Station bis zur Nachsorge ist alles TOP-gelaufen. Das Praxisteam versorgt in der modernen großern Praxis täglich viele ambulante und auf der angrenzenden Station untergebrachten stationären HNO-Patienten. Für diese funktionierte die Nachsorge während meines Ausfenthalts dort meiner Einschätzung nach einwandfrei.

Die Assistentinnen und Ärzte machten alle einen freundlichen und patientenorientierten Eindruck. Was allerdings zum Großteil auch an der mir generell sysmathischen ostfriesischen Mentalität liegt.

So fühlt man sich auch frisch operiert immer gleich etwas besser, wenn man mit dem typisch langezogenen “Moiiin” begrüßt wird, anstatt mit einem kurzangebundenen “Mogn”, wie es in südlicher gelegeneren Arztpraxen häufig der Fall ist – wenn man überhaupt vom Thekenpersonal zur Kenntnis genommen wird.

Fazit: Jederzeit wieder, wenn ich muss.

like

Praxis-Homepage: https://www.hno-zentrum-aurich.de

 

 

Dr. Ralf Bitter

Meine Erfahrung mit Dr. Bitter (Neurologe, Psychiater in Bochum)

Dr. Bitter hatte ich 2015 aufgesucht, weil die Krankenkasse (TK) mir ihn als Kopfschmerzspezialisten empfohlen hatte.

Leider konnte er mir nicht weiterhelfen, war aber absolut engagiert und zeigte sich menschlich von der Referenzseite, weil er etwas tat, was Ärzte nach meiner Erfahrung äußerst selten tun: Er entschuldigte sich für das, was seinerseits nicht so optimal gelaufen ist, obwohl es im Vergleich zu dem, was andere mit mir angestellt haben, nicht mal Peanuts waren und er im Grunde auch nichts dafür konnte, dass man mich unpassenderweise zu ihm geschickt hatten.

Einen Anschlusstermin konnte ich seiner Zeit nicht mehr wahrnehmen, weil ich zur Reha ins medicosAufSchalke musste. Danach ging es mir dermaßen schlecht, dass ich den Weg nach Bochum einfach nicht mehr geschafft habe.

Praxis
Die Praxisräume sind in die Jahre gekommen und Vorhänge oder ein anderer Sichtschutz in die Praxisräume wären schön.

Team
Das Praxisteam war freundlich und hilfsbereit.

Fazit
Wenn die Praxis näher an meinem Wohnort liegen würde, würde ich sicher wieder zu ihm gehen.

Blog
Selbstverständlich habe ich in meinem Blog ausführlich über meine Erfahrungen in seiner Praxis berichtet. Ich hoffe sehr, er hält das aus, sollte er das hier lesen und zieht mir nicht das Fell über die Ohren, weil ich so über seine Praxiseinrichtung gelästert habe … 😉

Dr. Roberta Udrescu

Meine Erfahrungen mit der HNO-Praxis Udrescu (vormals Thom) in Gelsenkirchen sind durchweg positiv.

Die relativ junge Ärztin erklärt immer ausführlich ihre nächsten Behandlungsschritte und geht strukturiert und gründlich in der Diagnostik vor. Leider konnte sie mir bei meinem Tinnitus bisher nicht helfen, aber nach fast 9 Jahren erwarte ich diesbezüglich auch keine Wunder mehr.

Ich habe bisher immer das Gefühl gehabt, ernst genommen zu werden.

Praxis

Die Praxis liegt in einem schönen Altbau im Erdgeschoss. Durch ein paar Stufen nicht ganz behindertengerecht, aber trotzdem gut erreichbar.

Die Praxis ist geräumig und nach der Übernahme durch Frau Dr. Udrescu ansprechend renoviert worden.

Parkplätze in direkter Praxisnähe sind meistens schlecht zu finden, da man nur in den kleinen Straßen der Umgebung auf eine freie Parkbucht hoffen kann.

Organisation und Team

Termine gibt es meistens zeitnah und die Wartezeiten in der Praxis sind absolut ok.

Das Praxisteam ist immer bestens organisiert und sehr freundlich. Die Stimmung untereinander ist gut, was auch den Patienten zu Gute kommt, da trotz der vielen Damen kein „Zickenalarm“ herrscht. Hier arbeitet man einfach gut zusammen – das merkt man. Für mich mit meiner Arztangst macht das viel aus, wenn die Atmosphäre entspannt und freundlich ist.

Fazit

like

Dr. Rogozinski

Meine Erfahrungen mit Dr. Andreas Rogozinski und Assistenzärztinnen der Neurologie im St. Barbara Hospital Gladbeck waren durch weg positiv.

Nachdem ich mehrmals mit Anfällen ähnlicher Art (wenn auch nicht so ausgeprägt) in Notaufnahmen anderer Kliniken gelandet war, in denen meine neurologischen Ausfallerscheinungen nicht ernst genommen und auch nicht weiter untersucht wurden, ging der Arzt 2015 der Sache kompetent und routiniert und auf den Grund.

Ich landete seiner Zeit mit Verdacht auf Hirninfarkt auf seiner Untersuchungspritsche und wurde von ihm und seinen Assistentinnen mehrere Tage lang komplett durchgecheckt. Dabei strahlte er immer Ruhe und Kompetenz aus, was gerade in einem so beängstigenden Zustand sehr gut tat.

Vor allem seine menschlich angenehme Art und die der Assistenzärztinnen sind mir in guter Erinnerung geblieben. Alle haben mir immer alles gut und umfassend erklärt und waren immer bemüht, mir meine Ängste (vor allem in der Zeit auf der Stroke Unit) zu nehmen.

Doktor Rogozinski nahm schon kurze Zeit nach der Aufnahme eine erste Einschätzung vor, die sich nach gründlichem Ausschluss aller kritischeren Diagnosen auch bewahrheitete: Er diagnostizierte als erster die Basilarismigräne korrekt und sorgte dafür, dass auch der Zwerchfellbruch, den ich offenbar schon viele Monate mit mir herumtrug, als solcher erkannt wurde. So bekam ich endlich die Chance, in die richtige Richtung weiter therapiert zu werden.

Fazit

like

Page 1 of 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du dem zu. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen