Meine Erfahrungen mit dem “medicos” in Gelsenkirchen

Über meine Erfahrungen bei der dreiwöchigen ganztägig ambulanten Reha im Orthopädiebereich vom medicos berichtete ich ausführlich in meine Blog (Link siehe unten).

Mein ausführliches Reha-Tagebuch im Blog: Ob ich erlahme und ergrau, blablabla Königsblau …

Meine Einschätzung im Überblick:

POSITIVES

  • Fachkompetenz und Freundlicheit der Ärzte, Therapeuten, Sozialberater und des Pflegepersonals
  • Organisation
  • moderne, gute Ausstattung
  • Bewegungsbad
  • mehrtägige Rückenschule

 

NEGATIVES

  • Verpflegung: Geschmacklich echt ok, aber kaum Abwechselung (jeden Tag Brokkoli)/ Zwangsvegetarismus is’ nich’ mein Ding
  • zum Teil recht lange Wartezeiten zwischen den Behandlungen, in denen man wenig tun kann, um diese Zeit zu überbrücken.